Das Café Süd & Mittagstisch

 

Endlich wieder da, wenn auch noch ein wenig eingeschränkt*:

 

Dienstag - Freitag: 10.30 - 18.00 Uhr

 

Endlich wird das MüZe wieder unser wunderbares Stadtteil-Wohnzimmer, in dem sich das Leben abspielt: Interessante Gespräche, gemeinsame Mittagessen, Geschichten hören und mitleben, Erfahrungen teilen, zusammen neues Ausprobieren, Lernen - alles langsam wieder möglich!

Im MüZe-Café könnt Ihr Euch entspannt bei einer Tasse Kaffee oder einem Kräutertee zurücklehnen, Euch mit Freunden treffen oder neue Kontakte knüpfen. Ihr könnt neue Menschen kennenlernen, neue Sichtweisen entdecken, über den eigenen Tellerrand blicken, Unterstützung erfahren oder auch geben und Euch und Eure Fähigkeiten entdecken und ausprobieren.

Ob Mütter, Väter, Großeltern, Nachbarn, mit Kindern oder auch ohne - alle sind herzlich willkommen!

 

Auch zum gemeinsamen Mittagessen könnt Ihr Euch wieder anmelden:

 

Endlich kein Wunschtraum mehr. Um 12.30 Uhr gemeinsam essen!

Nicki und Hana schwingen schon die Kochlöffel und freuen sich, Euch endlich wieder verwöhnen zu können! Zusammen am Tisch sitzen, miteinander reden und lachen, gemeinsam essen - all das ist im MüZe möglich. Bei uns kann man sich entspannt an den Tisch setzen und das Essen mit Anderen zusammen genießen.

Wir kochen vegetarisch: Ihr habt die Wahl zwischen einer großen Portion für 4,00 Euro oder einer kleinen Portion für 2,80 Euro.

Damit wir besser planen können, bitten wir um eine Anmeldung bis zu 2 Tage vorher.

Ihr könnt nicht kommen? Rezeptideen zum Nachkochen findet Ihr hier: KLICK

 

* Habt Ihr gewusst, dass die Theke von ehrenamtlich engagierten Menschen betreut wird?

 

Wir sind dankbar und freuen uns über das große Engagement und das Herzblut von so vielen unterschiedlichen Menschen, die unser Team vervollständigen und bereichern. Diese Hingabe und Schaffensfreude ist sehr wertvoll, und das MüZe ist als Verein nicht denkbar ohne Ehrenamt.

Leider sind mehr als ein Jahr Pandemie und Lockdown nicht spurlos an uns vorübergegangen. Viele sind in der Zwischenzeit neue Wege gegangen und haben neue Aufgabenfelder entdeckt.

Wir sind momentan dabei, unser Thekenteam neu aufzubauen und hoffen, im Laufe des Jahres auch wieder länger für alle Besucherinnen und Besucher öffnen zu können.

Vielleicht habt Ihr ja Lust, eine Schicht an der Theke zu übernehmen? Sprecht uns an: Wir freuen uns!